Ihre Gastgeber und die Geschichte unseres Hotel Dominic in Sölden

Die Wurzeln des Hotels Dominic in Sölden reichen zurück bis Ende der 1960er Jahre

Die Geschiche des 4 * Hotel Dominic, ein Hotel in Sölden, reicht zurück bis in das Jahr 1969. Der Vater der heutigen Eigentümerfamilie von Angela Riml legte den Grundstein dafür. Zunächst war das Haus als kleine Frühstücks-Pension konzipiert und trug den Namen „Soldanella“, was Alpenglöckchen bedeutet, und eine Pflanze meint, die als erste nach dem schneereichen Winter auf 2.500 m Höhe ihren Kopf in die Sonne reckt.

Mit nur 17 Jahren übernahm Angela Riml die „Soldanella“ und führte das Haus zur Blüte.

1980 wurde nach spätgotischen Vorbildern das Restaurant Dominic gebaut. Das Restaurant, welches heute den Hotelgästen als Speisesaal dient, ist Tiroler Tischler- und Schnitzkunst auf höchstem Niveau.
Von 1982 bis 2011 betrieb Angela Riml die legendäre Après-Ski-Bar „Bla-Bla“. Am Anfang war das „Bla-Bla“ eine Bretterbude im Freien, 1987 wurde ein Riesenschirm darüber gespannt und 1991 entstand das Glashaus. Es wurde angebandelt, gefeiert, die angesagtesten, rauschendsten, innovativsten Partys bis morgens in der Frühe fanden im „Bla-Bla“ statt.

Der Weg zum 4-Sterne-Hotel in Sölden

Im Jahre 2000 wurde dann neu geplant – und das mit großer Herausforderung. Es sollte eine Tiefgarage auf zwei Ebenen unter der Erde mit Autolift entstehen. Und das im Hochgebirge, wo der Grundwasserspiegel mit dem Niveau der Ötztaler Ache verläuft, bei wenig vorhandenem Grund … Der Autolift des Hotels Dominic in Sölden ist heute mit 16 m unter Niveau das tiefste Bauwerk von Sölden.

Dann packte die zweifache Mutter 2001 Umbau, Anbau und Neubau an – das Hotel Dominic entstand mit einem kleinen Wellnessbereich, mit Sauna, Dampfbad, Infrarotkabine, Whirlwanne und Solarium.

2007 entstanden zwei minimalistische Suiten mit viel Glas, großer südseitiger Terrasse für den Blick auf die Berge, Ahornparkett und österreichischen Biomöbeln ohne Metall aus Buche.

Den vorläufigen Schlusspunkt setzte 2011 der Bau der südseitig gelegenen Designer-Penthouse-Suite im 5. Stock, die Erneuerung des Empfangsbereiche und der Rezeption inklusive Aquarium.
Leider mussten wir uns von unserer Après-Ski-Bar „Bla-Bla" trennen, dafür glänzt an dieser Stelle nun ein Modegeschäft Namens "Boardriders"

Heute ist das Haus mit 4 Sternen ausgezeichnet und läuft immer noch unter der Regie von Angela Riml und ihrer Tochter Caroline. 13 Mitarbeiter geben ihr Bestes im Sinne der Gäste und sorgen für perfekte Dienstleistung und warmherzige Gastfreundschaft im Hotel Dominic in Sölden.

Sommerpauschale 7 Tage

Sommerpauschale 7 Tage

Genießen Sie traumhafte Somme... (ab  pro Person)

VIP Dog Schnupperpaket

VIP Dog Schnupperpaket

Almsommer im Naturparadies Sö... (ab  pro Person)

Aktiv Tage im Hotspot der Alp...

Aktiv Tage im Hotspot der Alpen

Steck dir das Ötztal in die T... (ab  pro Person)